Konfirmationskleider-Nur in Schwarz?

Schwarze Kleider sind natürlich allseits beliebt, doch jedes Mädchen kann selbst entscheiden, was sie bei dem wichtigen Tag tragen möchte. Alles was festlich ist, ist im Prinzip auch erlaubt. Der Anlass sollte einfach beachtet werden und schon geht bei dem Konfirmationsoutfit auch nichts schief. Nicht angemessen ist natürlich der Minirock vor dem Kirchenaltar. Sind die Ausschnitte nicht zu tief und die Röcke nicht zu kurz, dann ist alles in Ordnung. Mädchen können sich dennoch rausputzen, nachdem sie an dem Tag auch im Mittelpunkt stehen.

Die Fotos von diesem Tag begleiten die Mädchen schließlich auch ein Leben lang. Ein schlichtes Kleid ist in jedem Fall Nummer sicher und geeignet, wenn es Mädchen klassisch mögen. Die schlichten Konfirmationskleider haben meist einen dunklen Farbton und Schwarz steht schließlich allen. Schwarz wirkt immer elegant, edel und zeitlos. Eine üppigere Figur wirkt dank der Farbe schwarz schlanker und ein kleiner Körper wirkt damit größer. Silber- und Goldschmuck passen bestens zu der Farbe schwarz. Beides kann zu dem schwarzen Hintergrund sogar noch zusätzliche Leuchtkraft erhalten. Etwas mutigere Mädchen können auch etwas gewagtere Farben bei den Konfirmationskleidern wählen.

 

Bild Source: Persunshop.de

Dennoch muss ganz klar gesagt werden: Schwarz geht eigentlich immer. Konfirmationskleider in schwarz treffen meist den Mittelpunkt. Man ist weder overdressed noch underdressend. Zudem sind schwarze Kleider fast immer klassisch elegant. Dass man dann nicht aus der Masse heraus sticht, muss man akzeptieren. Wobei das einigen Konfirmanten zu Gute kommen kann, nicht jeder mag es bei der Konfirmation dauerhaft im Mittelpunkt zu stehen.

Artikel Source: Konfirmationskleider.biz

Views: 12

Comment

You need to be a member of King Cameran Foundation to add comments!

Join King Cameran Foundation

© 2019   Created by William Jones.   Powered by

Badges  |  Report an Issue  |  Terms of Service